Startseite / Pferderennsport / Galopp: Hamburg erinnert an Uwe Stoltefuß

Galopp: Hamburg erinnert an Uwe Stoltefuß

Dortmunder war mit 2.069 Siegen einer der erfolgreichsten Trainer. Während der Derby-Woche auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn (29. Juni bis 6. Juli) wird der Hamburger Renn-Club an den früheren Dortmunder Galopper-Trainer Uwe Stoltefuß erinnern, der 2013 im Alter von nur 58 Jahren einer Leukämie-Erkrankung erlegen war. Am Dienstag, 1. Juli, soll aus diesem Anlass ein „Uwe-Stoltefuß-Memorial“ in der Hansestadt zur Austragung kommen. Der frühere Jockey Stoltefuß war mit insgesamt 2.069 Siegen einer der erfolgreichsten deutschen Trainer im Galopprennsport und unter anderem mehrfach Meetings-Champion in Hamburg.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.