Startseite / Pferderennsport / Galopp: Noch zehn im Dortmunder Grand Prix

Galopp: Noch zehn im Dortmunder Grand Prix

Spitzenjockey Adrie de Vries reitet Vorjahressieger Neatico.

 

 

Vorjahressieger Neatico aus dem Gestüt Ittlingen (Werne) von Manfred Ostermann und Janet Leve-Ostermann führt das Feld für den 27. Großen Preis der Wirtschaft am kommenden Sonntag, 22. Juni, auf der Galopprennbahn in Dortmund an. Nach dem letzten Streichungstermin am heutigen Montag sind noch zehn Pferde für das mit 55.000 Euro Preisgeld dotierte Rennen über 1.750 Meter startberechtigt. Als Jockey für Neatico wurde der formstarke Niederländer Adrie de Vries verpflichtet. Der englische Gast Boomshakerlacker wurde gestrichen, für die internationale Note können aber die in Frankreich trainierten Peace At Last und Holly Filly sowie der norwegische Kandidat Avon Pearl sorgen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg: Renntag fest in der Hand von Michael Nimczyk

Berufsfahrer-Champion gewinnt vier von insgesamt elf Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.