Startseite / Pferderennsport / Galopp: Schmale Karte in Krefeld

Galopp: Schmale Karte in Krefeld

Nur fünf Rennen mit 31 Pferden am Fronleichnamstag.

Der Krefelder Rennclub sorgt am Donnerstag (Fronleichnam) für ein Novum im deutschen Galopprennsport. Bei der Veranstaltung auf der Bahn im Stadtwald werden ab 13.40 Uhr Uhr lediglich fünf Prüfungen ausgetragen. Das letzte Rennen geht bereits um 16 Uhr über die Bühne. Insgesamt wurden nur 31 Galopper gemeldet. Weil ein Sponsor den Renntag unterstützt, wollte der Veranstalter eine Absage jedoch unter allen Umständen vermeiden.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Belgien: Doppel-Erfolg für Christian von der Recke

Pretty Soldier und Mayne auf der Bahn in Mons siegreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.