Startseite / Pferderennsport / Galopp: Andy Helfenbein trumpft in Frankfurt auf

Galopp: Andy Helfenbein trumpft in Frankfurt auf

Der Kölner „Oldie“ ist mit gleich drei Siegen der erfolgreichste Jockey.

Für den Kölner Jockey Andreas Helfenbein (Foto) hat sich die Reise zur Galopprennbahn in Frankfurt am Donnerstag (Fronleichnam) gelohnt. Etwas mehr als einen Monat vor seinem 47. Geburtstag (23. Juli) gewann Helfenbein mit Josefine, Night Chaparral sowie Flora gleich drei der insgesamt neun Rennen und präsentierte sich vor dem Deutschen Galopper-Derby am 6. Juli in Hamburg-Horn in starker Form.

Bei der kurzweiligen Veranstaltung in Krefeld (fünf Rennen bedeuteten ein Novum im deutschen Galopprennsport) waren Eugen Frank (Gütersloh), der zwei Rennen für Trainer Markus Klug (Heumar) gewann, sowie der Belgier Stephen Hellyn mit ebenfalls zwei Treffern die erfolgreichsten Jockeys. Weil ein Sponsor den Renntag unterstützt, wollte der Veranstalter eine Absage unter allen Umständen vermeiden.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.