Startseite / Pferderennsport / Galopp: Hickst-Stute gewinnt BMW-Preis in Düsseldorf

Galopp: Hickst-Stute gewinnt BMW-Preis in Düsseldorf

Lacy siegt vor Tanamia und World’s Dram – Dreimal Adrie de Vries.

Auf der Galopprennbahn in Düsseldorf sicherte sich am Samstagnachmittag die von Waldemar Hickst (Köln) trainierte Lacy mit Jockey Alexander Pietsch (Köln) den mit 25.000 Euro dotierten BMW-Preis für dreijährige Stuten. Sie setzte sich vor den Mitfavoritinnen Tanamia und World’s Dream durch. Als Siegprämie gab es 14.000 Euro.

Erfolgreichster Jockey des Nachmittags war der Niederlänger Adrie de Vries, der gleich drei Rennen zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby: Noch 70 Pferde im Rennen um das „Blaue Band“

Saison-Höhepunkt wird am 7. Juli in Hamburg-Horn entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert