Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Trennung von Roberto Guirino perfekt

RW Essen: Trennung von Roberto Guirino perfekt

Auch Vincent Wagner nicht im Training – Testspieler Patrick Huckle.

Beim Trainingsauftakt des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen auf der Platzanlage „Am Hallo“ am Montag war Linksverteidiger Roberto Guirino (Foto) schon nicht mehr dabei. Spieler und Verein einigten sich auf eine Auflösung des eigentlich bis noch 2016 laufenden Vertrages zum 30. Juni. Innenverteidiger Vincent Wagner, dem RWE ebenfalls mitgeteilt hat, dass der Verein sportlich nicht mehr mit ihm plant, fehlte ebenfalls beim obligatorischen Laktattest zum Vorbereitungsstart und kann den Verein verlassen. Gleiches gilt auch für Mittelfeldspieler Benjamin Wingerter, der den Leistungstest jedoch mit der Mannschaft absolvierte. „Wir befinden uns mit beiden Spielern in Gesprächen“, sagte RWE-Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen gegenüber MSPW.

RWE-Trainer Marc Fascher konnte unter anderem alle neun Neuzugänge auf dem Trainingsplatz begrüßen. Konstantin Sawin fehlte noch wegen seiner hartnäckigen Rückenprobleme, Konstantin Fring befindet sich nach langer Verletzungspause noch im Aufbautraining.

Die gesamte Woche nimmt Patrick Huckle als Gastspieler am Training teil. Den 30-jährigen Abwehrspieler, der die vakante Position auf der linken Abwehrseite übernehmen könnte, kennt Fascher aus gemeinsamen Zeiten beim SC Preußen Münster.

Das könnte Sie interessieren:

4:1 in Oberhausen! Rot-Weiss Essen im Pokal-Halbfinale

„Zebras“ besiegen Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 5:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.