Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWO: Ersatz für Gideon Jung gesucht

RWO: Ersatz für Gideon Jung gesucht

Talentierter Mittelfeldspieler wechselt zum Hamburger SV.

Der Wechsel von Gideon Jung vom West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen zum Bundesligisten Hamburger SV ist perfekt. Der 19-jährige Mittelfeldspieler hatte bei mehreren Erst- und Zweitligisten auf der Liste gestanden. Da Jung bei RWO noch einen laufenden Vertrag besaß, darf sich der Viertligist aus dem „Pott“ über eine Ablöse freuen.

„Selbstverständlich verlieren wir mit Gideon einen talentierten Spieler, der uns auch in der kommenden Saison sportlich gut zu Gesicht gestanden hätte, aus wirtschaftlichen Gründen mussten wir aber handeln. Wir haben es in den letzten Wochen geschafft, ausnahmslos mit jedem Spieler, den wir halten wollten, zu verlängern. Dabei sind wir aber auch an die finanzielle Schmerzgrenze gegangen, so dass wir das Angebot nicht ausschlagen konnten“, so RWO-Präsident Hajo Sommers.

Der Sportliche Leiter Frank Kontny sagt:  „Ich sehe das Ganze natürlich mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge. Gideon Jung hat eine prima Entwicklung bei uns hinter sich und aus sportlicher Sicht hätten wir ihn gerne behalten. Andererseits hat sich der Verein auf die Fahne geschrieben, Talente im Leistungszentrum auszubilden, um von diesen später einmal zu profitieren. In diesem Fall kam von der Vereinsführung das Signal, dass wir das Angebot aus wirtschaftlichen Gründen nicht ausschlagen können. Für Gideon selbst ist der Hamburger SV zudem auch eine riesige Chance, sich weiter zu entwickeln. Wir werden den Spielermarkt beobachten und eventuell noch einmal reagieren.“

 

Das könnte Sie interessieren:

4:0! SC Preußen Münster verschärft Lippstädter Sorgen

Adlerträger bleiben zu Hause eine Macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.