Startseite / Pferderennsport / Galopp: Schiergen-Sieg im Flieger-Preis

Galopp: Schiergen-Sieg im Flieger-Preis

Amarillo triumphiert am zweiten Tag der Derby-Woche in Hamburg-Horn. Der fünfjährige Galopper-Hengst Amarillo aus dem Kölner Trainingsquartier von Peter Schiergen gewann am zweiten Tag der Derby-Woche in Hamburg-Horn mit dem niederländischen Spitzen-Jockey Adrie de Vries den mit 55.000 Euro dotierten Fliegerpreis (1.200 Meter). Der 36:10-Mitfavorit verwies den favorisierten Wallach Donnerschlag (26:10), vorbereitet von Andreas Löwe und geritten von Andreas Helfenbein (beide Köln), leicht mit eineinhalb Längen auf den zweiten Platz. Dritter wurde der 263:10-Außenseiter Birthday Prince mit Alexander Pietsch (Köln).

Andreas Helfenbein,  der den Derby-Ritt am Sonntag auf dem Favoriten Sea The Moon nach Angaben des Hamburger Renn-Clubs nicht wahrnehmen soll, tröstete sich im Rahmenprogramm mit zwei Siegen. Auch der vermalige Champion Eduardo Pedroza (Gütersloh) war zweimal erfolgreich.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.