Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWO: Raphael Steinmetz verletzt

RWO: Raphael Steinmetz verletzt

Der Neuzugang erweitert die Krankenstation.

Das Testspiel des West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen zur Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes an der Concordiastraße (12:0 nach 90 Minuten nach je einer Halbzeit gegen Concordia Oberhausen und Adler Oberhausen) war für Raphael Steinmetz bereits nach 21 Minuten gelaufen. Der Neuzugang der „Kleeblätter“ von Arminia Klosterhardt knickte um und musste verletzt ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Neben den langzeitverletzten Jörn Nowak (Kreuzbandriss), Christoph Caspari (Knöchelbruch) und Tobias Hötte (Schulterluxation) mussten die Rot-Weißen auch auf Kapitän Benjamin Weigelt verzichten, der sich derzeit mit muskulären Problemen plagt. Außerdem fehlte Paul Voß mit Achillessehnenproblemen und Torhüter Philipp Kühn, sowie Dominik Reinert, die ebenfalls über leichte Probleme klagten.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Saison-Aus für Jeffrey Malcherek besiegelt

24-jähriger Innenverteidiger hat sich Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.