Startseite / Pferderennsport / Papagena Star gewinnt Hamburger Stuten-Preis

Papagena Star gewinnt Hamburger Stuten-Preis

Trainer Markus Klug krönt erfolgreiche Derbywoche.

´

Galopper-Trainer Markus Klug aus Köln-Heumar befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Nach dem Triumph von Sea The Moon im 145. Derby siegte zum Abschluss der Derbywoche in Hamburg-Horn am Dienstag auch die von ihm trainierte Papagena Star mit Jockey Andreas Helfenbein (Köln) im mit 55.000 Euro dotierten Hamburger Stuten-Preis. Die 37:10-Mitfavoritin setzte sich gegen die am Toto für 26:10 gewettete Lacy mit dem Kölner Alexander Pietsch im Sattel durch.

Wegen starker Niederschläge musste die Veranstaltung in der Hansestadt vorzeitig abgebrochen werden. Nach acht Rennen war Schluss. Der niederländische Top-Jockey Adrie de Vries war zuvor zu seinen Meetings-Siegen acht bis zehn gekommen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg: Renntag fest in der Hand von Michael Nimczyk

Berufsfahrer-Champion gewinnt vier von insgesamt elf Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.