Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Nuri Sahin muss kürzer treten

BVB: Nuri Sahin muss kürzer treten

Auch Ilkay Gündogan und „Kuba“ nur mit individuellen Einheiten.

Borussia Dortmund bereitet sich aktuell in den Kitzbüheler Alpen – Brixental mit einem Trainingslager auf die anstehende Bundesliga-Saison vor. Doch dabei kann Jürgen Klopp derzeit nicht mit Nuri Sahin planen. Der Mittelfeldspieler plagt sich mit einer Kapselreizung im Knie herum und kann nur individuelles Training absolvieren. Ebenfalls getrennt von der Mannschaft trainieren Ilkay Gündogan und Jakub „Kuba“ Blaszczykowsk. Beide befinden sich nach langwierigen Verletzungen im Aufbautraining.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuwahlen ohne Peter Peters und Hans Sarpei

Wahlausschuss nominiert zehn Kandidaten für künftigen Aufsichtsrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.