Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ex-Schalker Magath holt nächsten Bundesliga-Spieler

Ex-Schalker Magath holt nächsten Bundesliga-Spieler

Leverkusener Stafylidis wechselt nach Fulham.

Felix Magath, ehemaliger Trainer des FC Schalke 04 und nun beim englischen Zweitligisten FC Fulham, bedient sich weiter in der Bundesliga. Nachdem er bereits Tim Hoogland von Schalke holte, lockte er nun Konstantinos Stafylidis von Bayer 04 Leverkusen nach London. Der 20-Jährige wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen, außerdem sicherte sich Fulham eine Kaufoption.

Für die „Werkself“ stand Stafylidis, der im vergangenen Sommer vom griechischen Erstligisten PAOK Saloniki nach Leverkusen gewechselt war, in einem Bundesliga-Spiel auf dem Platz. Am 14. Spieltag wurde er in der Partie gegen den 1. FC Nürnberg kurz vor dem Abpfiff eingewechselt. Auch für die griechische A-Nationalmannschaft absolvierte er schon ein Spiel. Der Linksverteidiger ist nach Sidney Sam (FC Schalke 04), Jens Hegeler (Hertha BSC), Eren Derdiyok (Kasimpasa SK), Andrés Guardado (FC Valencia), Emre Can (FC Liverpool) und Andrés Palop, der seine Karriere beendet hat, der siebte Abgang bei Bayer.

 

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04 stellt sich neu auf: Rouven Schröder wird Sportdirektor

Gebürtiger Arnsberger war zuletzt Vorstand Sport beim 1. FSV Mainz 05.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.