Startseite / Pferderennsport / Traben Gelsenkirchen: Robin Bakker mit „Sahne-Tag“

Traben Gelsenkirchen: Robin Bakker mit „Sahne-Tag“

Der Niederländer gewann am Nienhausen Busch drei Rennen.

Der niederländische Trabrennfahrer Robin Bakker (Deurze) erwischte Sonntag auf der Rennbahn in Gelsenkirchen einen „Sahne-Tag“. Er gewann die ersten beiden Rennen und legte später noch einen dritten Sieg nach. Bakker war damit der erfolgreichste Profi am Nienhausen Busch. Umsatz nach zehn Rennen: 74.128 Euro.

Zeitgleich kam auch „Goldhelm“ Michael Nimczyk (Willich) auf der Rennbahn in Berlin-Mariendorf zu drei Fahrererfolgen.

In Stove siegte der Mönchengladbacher Jochen Holzschuh sogar fünfmal.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.