Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / U 19-Turnier: Viktoria Pilsen ersetzt Piräus

U 19-Turnier: Viktoria Pilsen ersetzt Piräus

Hochkarätiges Nachwuchsturnier in Dortmund ab Donnerstag.

Nach der überraschenden Absage von Olympiakos Piräus hat Organisations-Chef Heinz Keppmann kurzfristig Ersatz für das Turnier um den „EVONIK RUHR-Cup International 2014“ gefunden. Pavel Kuka, Sportdirektor von Viktoria Pilsen und früherer Bundesliga-Profi (1. FC Kaiserslautern, 1. FC Nürnberg), bestätigte die Teilnahme der U 19 des zweimaligen tschechischen Meisters. Der Pilsener Nachwuchs spielte in der vergangenen Saison in der Gruppenphase der UEFA Youth League gegen Bayern München, Manchester City und ZSKA Moskau. „Wir sind glücklich, in Viktoria Pilsen eine der besten Junioren-Mannschaften Tschechiens begrüßen zu dürfen. Gegen Piräus werden wir Regressansprüche geltend machen“, erklärt Keppmann. Olympiakos begründete seine Entscheidung mit einer personellen Neustrukturierung seines Nachwuchs-Leistungszentrums.

Viktoria Pilsen trifft bei dem am Donnerstag beginnenden Turnier im Dortmunder Stadion Rote Erde (ab 17 Uhr) in der Gruppe 1 auf Borussia Dortmund, Benfica Lissabon, Dinamo Tiflis und den VfL Wolfsburg. Der zweite Spieltag dieser Gruppe findet am Freitag (ab 17 Uhr) in Holzwickede statt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Wegen Corona: Junioren-Bundesligen ohne Wertung abgebrochen

Auch DFB-Pokal der Junioren ist erneut vorzeitig beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.