Startseite / Fußball / 3. Liga / Bielefeld: Tom Schütz erfolgreich operiert

Bielefeld: Tom Schütz erfolgreich operiert

Die Ärzte stellten einen Meniskuseinriss fest.

 

Den Prestige-Erfolg im Testspiel gegen den Bundesligisten Hannover 96 (1:0/Torschütze Christoph Hemlein) musste Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld teuer bezahlen. Mittelfeldspieler Tom Schütz zog sich in dieser Partie eine Meniskuseinriss zu. Das stellte Arminia-Mannschaftsarzt Dr. Andreas Elsner bei einer Operation fest. Die Verletzung konnte erfolgreich versorgt werden, so dass Schütz auf eine baldige Rückkehr ins Mannschaftstraining hoffen kann. Zum Ligaauftakt am Samstag (ab 14 Uhr) beim Aufsteiger FSV Mainz 05 II wird der 26-Jährige jedoch auf keinen Fall zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Dynamo Dresden erst am Sonntag gegen Türkgücü

Spitzenreiter kann Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga perfekt machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.