Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Clemens muss Trainingslager abbrechen

Schalke 04: Clemens muss Trainingslager abbrechen

Vorzeitige Abreise aus dem Trainingslager in Grassau am Chiemsee.

Das Verletzungspech bleibt dem FC Schalke 04 treu. Nach Jefferson Farfan (Knieoperation), Leon Goretzka (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Jan Kirchhoff (Innenbanddehnung im rechten Knie) hat es nun auch Christian Clemens erwischt. Der 22-Jährige hat das Trainingslager in Grassau am Chiemsee bereits verlassen und wird sein Reha-Programm in Gelsenkirchen absolvieren.

Beim 11:1-Sieg im Testspiel beim Bayernligist DJK Sportbund Rosenheim (Trainer ist der Ex-Schalker Günter Güttler) hatte sich Clemens die Oberschenkelverletzung zugezogen. Eine MRT-Untersuchung am Tag nach der Partie lieferte die Diagnose –  Muskelfaserriss. „So bitter es ist, aber auch dadurch lasse ich mich nicht unterkriegen“, erklärt der Mittelfeldmann. „Ich werde noch stärker zurückkommen.“

Weitere Testspiele vom Donnerstag:

Hertha BSC – PSV Eindhoven 1:1
VfR Aalen – Eintracht Frankfurt 1:1
SV Lippstadt 08 – SC Wiedenbrück 0:0

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Mateu Morey erfolgreich operiert

Weitere Behandlung wird nach Ablauf der ersten Heilungsphase festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.