Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Fehlstart für MSV – Arminia und BVB siegen

3. Liga: Fehlstart für MSV – Arminia und BVB siegen

Hemlein lässt Bielefeld in Mainz erst in der Schlussminute jubeln.
Den Saisonstart in der 3. Liga hatte sich der MSV Duisburg ganz anders vorgestellt. Zum Einstand des neuen Trainers Gino Lettieri (Foto) mussten sich die „Zebras“ zum Auftakt beim SSV Jahn Regensburg 1:3 (1:2) geschlagen geben. Nur Neuzugang Zlatko Janjic traf per Foulelfmeter für den MSV.

„Mir war klar, dass es in Regensburg nicht leicht wird. Wir wussten, dass der Gegner sehr aggressiv ins Spiel gehen würde. Dass wir aber schon nach vier Minuten gleich ein Gegentor kriegen, das habe ich nicht erwartet. Dadurch haben wir schon ein bisschen unsere Marschroute verloren“, so Lettieri.

Besser lief es für Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld, der beim 2:1 (1:1) bei Aufsteiger FSV Mainz 05 II ebenfalls nicht glänzte, die drei Punkte aber mit auf die Heimreise nahm. Der neue Kapitän Fabian Klos traf zum Ausgleich, Neuzugang Christoph Hemlein ließ die Bielefelder in der Schlussminute jubeln.

Ebenfalls auswärts siegte die U 23 von Borussia Dortmund, unterstützt von rund 1.000 mitgereisten Fans, bei Rot-Weiß Erfurt 2:1 (1:0). Edisson Jordanov und Tammo Harder waren kurz vor und kurz nach der Pause für den BVB erfolgreich. Der eingewechselte Ex-Siegener Sascha Eichmeier konnte für Erfurt nur noch verkürzen.

Erst am Sonntag (ab 14 Uhr) starten der SC Preußen Münster (gegen Hansa Rostock mit Ex-Trainer Peter Vollmann) und der SC Fortuna Köln (bei Mitaufsteiger SG Sonnenhof Großaspach) in die neue Spielzeit 2014/2015.

Das könnte Sie interessieren:

Mittelrhein: FC Viktoria Köln wartet auf Verbandspokal-Gegner

Höhenberger treffen im Halbfinale auf Fortuna Köln oder Bonner SC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.