Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Über 17.000 Zuschauer sehen BVB-Sieg

RW Essen: Über 17.000 Zuschauer sehen BVB-Sieg

Cebio Soukou markiert den einzigen RWE-Treffer.

Der West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat sein Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Dortmund zur Saisoneröffnung 1:5 (1:5) verloren. Über 17.000 Zuschauer waren am Sonntagnachmittag ins Stadion Essen an die Hafenstraße gekommen und sahen eine furiose Anfangsphase der Gäste aus Dortmund. Pierre-Emerick Aubameyang (2), Neven Subotic, Henrikh Mkhitaryan und Neuzugang Ciro Immobile (erstes Tor im BVB-Trikot)  sorgten bereits nach 30 Minuten für eine 5:0-Führung der Borussia. Doch RWE steckte nicht auf und kam noch vor der Pause zum Torerfolg. Cebio Soukou war nach einem langen Ball einen Tick schneller am Ball als BVB- und Ex-RWE-Torwart Henrik Bonmann und schob ins leere Tor ein.

Nach der Pause gab es noch zahlreiche Chancen auf beiden Seiten. Ein Treffer gelang jedoch keiner Mannschaft mehr. „In der ersten Halbzeit sind wir vor Ehrfurcht erstarrt“, kritisierte Essens Trainer Marc Fascher. „Das war zu wenig. Allerdings liegen zwischen beiden Vereinen auch Welten. Wir sind Regionalliga-Mittelmaß, der BVB ist Bundesliga-Spitze. Für den Liga-Start am Freitag gegen die Sportfreunde Lotte hat diese Begegnung keine Auswirkungen.“

BVB-Trainer Jürgen Klopp war begeistert von der Atmosphäre im Stadion Essen. „RWE ist auf dem richtigen Weg. Für Ruhrgebiets-Vereine ist in den höheren Ligen noch Platz“, so der Dortmunder.

Bildunterschrift: RWE-Rechtsverteidiger Marco Beier (rechts) gegen die BVB-Spieler Jonas Hofmann (mitte) und Sebastian Kehl (links).

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Mittelfeldspieler Ahmad Jafari wieder eine Option

30-Jähriger hat seine Rotsperre abgesessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.