Startseite / Pferderennsport / Galopp: Lucky Lion in München nicht zu stoppen

Galopp: Lucky Lion in München nicht zu stoppen

Der Derby-Zweite gewinnt zum Totokurs von 45:10.

Lucky Lion, der Derby-Zweite aus dem Trainingsquartier von Andreas Löwe (Köln), gewann am Sonntag auf der Galopprennbahn in München den mit 155.000 Euro dotierten „Großen Dallmayr-Preis“ über 2.000 Meter. Unter Jockey Ioritz Mendizabal (Spanien) setzte sich der 45:10-Mitfavorit gegen zehn Konkurrenten durch. Zweiter wurde der britische Gast und 16:10-Favorit Noble Mission. Lucky Lion soll demnächst in Frankreich an den Start gehen.

Jockey Andreas Suborics (Köln) kam in einem 25.000 Euro-Rennen mit Sir Oscar (101:10) zum ersten Sieg seit seiner Rückkehr aus Hongkong.

Auch in Krefeld wurde am Sonntag galoppiert. Bei der Acht-Rennen-Veranstaltung kam Amateur-Champion Dennis Schiergen (Köln), Sohn von Erfolgstrainer Peter Schiergen (Köln), zu zwei Tages-Siegen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Triumph für „Oldie“ Heinz Kuhsträter

Wenige Tage nach dem 89. Geburtstag der Trainer-Legende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.