Startseite / Pferderennsport / Traben: Favoriten glänzen in den Derby-Vorläufen

Traben: Favoriten glänzen in den Derby-Vorläufen

Mönchengladbacher Roland Hülskath triumphiert mit Indover.

Bei den Vorläufen zum 119. Deutschen Traber-Derby (3. August) auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf glänzten am Sonntag die Favoriten. Mit Stacelita (12:10/Josef Franzl, Sauerlach), Ganystar (12:10/Maik Esper, Berlin), Indover (24:10/Roland Hülskath, Mönchengladbach) und Expo Express (10:10/Arnold Mollema, NL) gingen die vier mit je 20.000 Euro dotierten Vorläufe jeweils an hoch eingeschätzte Dreijährige.

Das mit 20.000 Euro dotierte Charlie Mills-Rennen entschied Dream Magic BE (Josef Franzl) für sich.

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.