Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Sebastian Kehl gibt Kapitänsamt ab

BVB: Sebastian Kehl gibt Kapitänsamt ab

Nach sechs Jahren als Spielführer der Borussia.

Sebastian Kehl ist nicht mehr Mannschaftskapitän von Borussia Dortmund. Der 34-Jährige tritt nach sechs Jahren als Spielführer von seinem Amt zurück. „Es macht Sinn, den Staffelstab nun weiterzureichen. Denn ich habe jetzt noch die Möglichkeit, meinem Nachfolger mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und mit der gesammelten Erfahrung zu unterstützen. Ich habe diese Aufgabe gerne ausgefüllt, aber nun ist der richtige Zeitpunkt gekommen“, sagt Kehl. Der gebürtige Hesse wird nach der kommenden Saison seine aktive Karriere beenden. „Das hat nichts mit sportlichen Dingen zu tun. Wer mich kennt, der weiß, dass ich alles gebe. Ich werde dem Spielerrat erhalten bleiben. Meine Rolle wird sich intern und auf dem Platz nicht ändern. Das Schönste wäre, wenn wir am Ende meiner letzten Saison als Spieler noch einen Titel holen.“

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Bis zu 15.500 Fans gegen VfB Stuttgart zugelassen

Gesundheitsamt stimmt Erhöhung der Gesamtkapazität zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.