Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04 verliert nach Elfmeterschießen

Schalke 04 verliert nach Elfmeterschießen

Niederlage gegen West Ham United beim Turnier in der Arena.

Sein erstes Spiel im Rahmen des Turniers um den „Schalke-Cup“ in der heimischen Gelsenkirchener Arena verlor Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 am Samstagabend gegen West Ham United aus der englischen Premier League 6:7 nach Elfmeterschießen. In den regulären 90 Minuten zuvor waren keine Tore gefallen. Während sich die Gäste von der Insel anschließend nur einen Fehlschuss leisteten (durch Ricardo Vaz Te), verschossen auf Schalker Seite Felipe Santana und Axel Borgmann. Im ersten Turnierspiel hatte zuvor der FC Malaga aus Spanien gegen West Hams Ligakonkurrenten Newcastle United 3:1 (3:0) gewonnen.

Am Sonntag trifft West Ham ab 15.30 Uhr auf den FC Malaga, Schalke 04 tritt zum Abschluss ab 17.30 Uhr gegen Newcastle an.

Weitere Testspiele vom Samstag:

Cardiff City – VfL Wolfsburg 3:3 (2:2)
VfB Stuttgart – Eskisehirspor 2:1 (0:0)
Hannover 96 – Akhisar Belediye 1:1 (0:0)
SC Freiburg – Stade Rennes 1:3 (1:3)

 

Das könnte Sie interessieren:

Schock für VfL Bochum: Simon Zoller fällt monatelang aus

30-jähriger Angreifer hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.