Startseite / Pferderennsport / Galopp: Schiergen greift in der Hauptstadt an

Galopp: Schiergen greift in der Hauptstadt an

Lucky Speed startet am Sonntag im Großen Preis von Berlin.

Der Kölner Galoppertrainer Peter Schiergen schickt seinen Schützling Lucky Speed, Derbysieger von 2013, am Sonntag auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten in den mit 175.000 Euro dotierten Großen Preis von Berlin. Für das Rennen über 2.400 Meter hat Schiergen außerdem auch Girolamo genannt. Aktuell sind zehn Pferde startberechtigt.

Über einen Auslandssieg konnte sich unterdessen am Montag Trainer Andreas Bolte (Lengerich) freuen. White Wedding gewann im französischen Clairefontaine ein 23.000 Euro-Rennen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.