Startseite / Fußball / 3. Liga / Wörns in Haching: „Dem Chef optimal zuarbeiten“

Wörns in Haching: „Dem Chef optimal zuarbeiten“

Exklusiv-Interview mit dem Ex-Nationalspieler für DFB.de.

Ein prominenteres Trainerteam gibt es in der 3. Liga nicht: Christian Ziege, seit Mitte März für die SpVgg Unterhaching als Cheftrainer verantwortlich, wird nun von Christian Wörns unterstützt. Gemeinsam können sie die Erfahrung von 667 Bundesliga- und 138 Länderspielen für Deutschland in die Waagschale werfen. Ziel der ehemaligen Nationalspieler ist es, den ehemaligen Bundesligisten aus Unterhaching zum Klassenverbleib zu führen. Der Start war mit drei Partien ohne Niederlage und dem jüngsten 2:0-Derbysieg beim SSV Jahn Regensburg vielversprechend.

Für Wörns, einst viele Jahre für Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen am Ball, ist die SpVgg die erste Station im Seniorenbereich. Zuvor hatte er beim Hombrucher SV, VfL Bochum und zuletzt beim FC Schalke 04 als Nachwuchstrainer gearbeitet. In Unterhaching kümmert er sich zusätzlich auch um die U 16. Im DFB.de-Drittligainterview der Woche spricht Christian Wörns mit dem MSPW-Journalisten Thomas Ziehn über die Doppelbelastung, seine persönlichen Ziele und die Zusammenarbeit mit Christian Ziege.

 

Das komplette Interview lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln belohnt Fahrrad-Fahrer

Fans bekommen beim Spiel gegen MSV Duisburg Sattelüberzug im Vereinsdesign.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.