Startseite / Pferderennsport / Galopp: Hoffmeister-Wallach mit kleiner Prämie

Galopp: Hoffmeister-Wallach mit kleiner Prämie

Montesquieu landet auf der Bahn in Vichy auf Rang vier.

In einem mit 20.000 Euro dotierten Rennen auf der Galopprennbahn im französischen Vichy kam Montesquieu aus dem Besitz des Mülheimers Stephan Hoffmeister auf Platz vier. Der vierjährige Wallach sicherte seinem Besitzer damit eine Prämie von 2.000 Euro.

Sogar noch weiter vorne landete Earl Of Fire, der ebenfalls Hofmeister gehört, in einem mit 16.000 Euro dotierten Rennen. Der neunjährige Wallach lief auf Platz zwei. Für die fünfjährige Stute Hoffmeister-Stute Psyche reichte es dagegen in Deauville nicht zu einem der Geldränge.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Belgien: Doppel-Erfolg für Christian von der Recke

Pretty Soldier und Mayne auf der Bahn in Mons siegreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.