Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Lettieri trotz Sieg nicht ganz zufrieden

MSV Duisburg: Lettieri trotz Sieg nicht ganz zufrieden

Pierre de Wit fehlte wegen Leistenproblemen beim 4:3 in Mainz.

Gino Lettieri (Foto), Trainer des Drittligisten MSV Duisburg, war nach dem ersten Saisonsieg (4:3 bei der weiter sieglosen Zweitvertretung des  FSV Mainz 05) in der 3. Liga nicht ganz zufrieden. „Wir hatten uns vorgenommen, aggressiv ins Spiel zu gehen. Das ist uns gelungen, allerdings konnten wir dann nicht entscheidend nachgelegen. Die Gegentore hätten so nicht passieren dürfen“, so Lettieri. Schon nach fünf Minuten hatte der MSV 2:0 geführt. Später standen ein 3:0 und ein 4:1 aus MSV-Sicht auf der Anzeigetafel. Pierre de Wit konnte wegen Leistenproblemen nicht eingesetzt werden. Am Samstag (ab 14 Uhr) trifft der MSV auf den Halleschen FC.

Das könnte Sie interessieren:

Essener Lukas Boeder heuert beim 1. FC Saarbrücken an

Abwehrspieler in der 3. Liga schon für Paderborn, Duisburg und Halle am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.