Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Truckenbrod nun alleiniger Rekordspieler

Münster: Truckenbrod nun alleiniger Rekordspieler

Der 34-jährige Mittelfeldspieler bestritt gegen Cottbus seinen 210. Einsatz in der 3. Liga.

Jens Truckenbrod, Kapitän des SC Preußen Münster, ist nun alleiniger Rekordspieler der 3. Liga. Der 34-jährige Mittelfeldspieler bestritt in der Partie gegen den Zweitliga-Absteiger FC Energie Cottbus nach abgelaufener Gelb-Rotsperre seinen 210. Einsatz in der dritthöchsten deutschen Spielklasse und überbot damit Nils Pfingsten-Reddig (zuletzt Rot-Weiß Erfurt) um ein Spiel.

Seit Einführung der 3. Liga im Jahr 2008 ist der ehemalige Junioren-Nationalspieler Jens Truckenbrod ununterbrochen dabei, spielte für Dynamo Dresden (30 Partien), den FC Carl Zeiss Jena (66) und seit 2011 für Preußen Münster (114). Insgesamt verpasste er lediglich 21 der insgesamt 231 Begegnungen. Besonders eindrucksvoll: In Münster fehlte Truckenbrod in etwas über drei Jahren nur dreimal, jeweils wegen einer Sperre. Dabei gehörte er immer zur Startelf und bestritt insgesamt 206 Drittliga-Partien von Beginn an.

Für Nils Pfingsten-Reddig, nun Truckenbrods Verfolger, werden vorerst keine Drittliga-Einsätze hinzukommen, da er in dieser Saison beim Nordost-Regionalligisten FSV Wacker Nordhausen unter Vertrag steht. Truckenbrods weitere Verfolger, der Chemnitzer Fabian Stenzel (186 Spiele) und Alf Mintzel vom SV Wehen Wiesbaden (185), folgen in der Rekordliste erst mit recht deutlichem Abstand.

 

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg verlost Tickets für Heimspiele

Corona-Schutzverordnung lässt nur 750 Zuschauer in NRW-Stadien zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.