Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB-Jugendkoordinator Ricken im Interview

BVB-Jugendkoordinator Ricken im Interview

„Durchlässigkeit zwischen Junioren und Profis hoch halten“

Der Saisonstart in der A- und B-Junioren-Bundesliga steht an diesem Wochenende vor der Tür und der deutsche Nachwuchsfußball ist spätestens nach dem umjubelten Titelgewinn bei der U 19-EM in Ungarn wieder in aller Munde. Viel Wert auf gute Talentausbildung wird auch beim aktuellen deutschen Vizemeister Borussia Dortmund gelegt, wo mit Lars Ricken ein ehemaliger Nationalspieler und U 16-Europameister ein besonders prominentes Gesicht die Nachwuchsabteilung leitet.

Der Vertrag des 38-Jährigen, der mit dem BVB dreimal die Deutsche Meisterschaft sowie den Weltpokal gewonnen und beim Champions-League-Triumph gegen Juventus Turin mit dem 3:1-Endstand das „BVB-Tor des Jahrhunderts“ erzielt hatte, wurde erst vor wenigen Wochen bis 2017 verlängert. „Ich kann mir aktuell keine bessere Aufgabe vorstellen“, so Ricken, der seit 2008 für den Nachwuchs der Schwarz-Gelben verantwortlich ist. Im aktuellen DFB.de-Interview spricht der gebürtige Dortmunder mit dem MSPW-Journalisten Dominik Sander über die herausragende Stellung des deutschen Juniorenfußballs und seinen Traumjob beim BVB.

Lesen Sie das gesamte Interview auf DFB.de!

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Syndesmoseriss bei Torhüter Andrey Lunev

30-Jähriger hat sich im Training verletzt und muss operiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.