Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Viktoria Köln mit optimaler Bilanz

RL West: Viktoria Köln mit optimaler Bilanz

Wollitz-Mannschaft setzt sich vorerst an die Tabellenspitze.

Der FC Viktoria Köln, in der Regionalliga West als Meisterschaftsfavorit in die Saison gestartet, weist nach zwei Spieltagen die optimale Ausbeute von sechs Punkten auf und führt zumindest vorerst die Tabelle an. Die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz fuhr bei der U 23 des FC Schalke 04 einen ungefährdeten 4:0 (2:0)-Auswärtssieg ein und untermauerte damit ihre Ambitionen auf einen Spitzenplatz.

Torjäger Fatih Candan (24./30.), der schon beim 3:1 zum Auftakt gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach doppelt für die Domstädter getroffen hatte, leitete mit seinen Saisontoren drei und vier im Bottroper Jahnstadion den Dreier für die Viktoria ein. In der zweiten Halbzeit bauten Daniel Reiche (52.) und Mike Wunderlich (58.) den Vorsprung aus. Wermutstropfen für die Gäste: Torhüter Nico Pellatz musste Mitte der zweiten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Die Schalker von Neu-Trainer Jürgen Luginger haben nach zwei Partien lediglich einen Punkt auf ihrem Konto.

Ebenfalls noch auf seinen ersten Saisonsieg wartet der aktuelle Vizemeister Sportfreunde Lotte nach der 1:2 (0:0)-Heimniederlage gegen die U 23 von Fortuna Düsseldorf. Die 1:0-Führung der Gäste durch Nazim Sangaré (58.) glich zwar der eingewechselte Jesse Weißenfels (80.) für die Sportfreunde aus. Kurz vor dem Abpfiff machte jedoch Düsseldorfs „Joker“ Aram Abdelkarim (90.) den zweiten Sieg der Fortuna im zweiten Spiel perfekt.

RWO bejubelt ersten Dreier – 2:1 gegen Sportfreunde Siegen

Großes Aufatmen beim Meisterschaftsaspiranten Rot-Weiß Oberhausen: Die Mannschaft des neuen Trainers Andreas Zimmermann zeigte sich vom überraschenden 0:3 beim SC Verl gut erholt und landete mit dem 2:1 (1:1) gegen die Sportfreunde Siegen den ersten dreifachen Punktgewinn. Die Gäste gingen dagegen zum zweiten Mal leer aus.

Vor 2335 Zuschauern im Stadion Niederrhein brachte Patrick Bauder (31.) die Oberhausener „Kleeblätter“ in Führung. Nach dem Siegener Ausgleich durch Manuel Glowacz (45., Foulelfmeter) stellte der eingewechselte Dominik Reinert (50.) den Endstand her.

Im Bochumer Derby trennten sich die U 23 des VfL und die benachbarte SG Wattenscheid 09 vor 1300 Besuchern im großen Stadion 1:1 (1:1). Jules Schwadorf (22.) traf zunächst für die Gäste aus der Lohrheide, Norman Jakubowski (41.) glich noch vor der Pause aus. Während die Wattenscheider zum ersten Punktgewinn in dieser Saison kamen, ist die Mannschaftt von VfL-Trainer Thomas Reis weiter ungeschlagen (vier Zähler).

Lucas Cueto (9.), der eigentlich noch für die A-Junioren spielberechtigt ist, erzielte den frühen 1:0 (1:0)-Siegtreffer für die Reserve des 1. FC Köln gegen den KFC Uerdingen 05. Schon am ersten Spieltag hatte Cueto beim 1:3 in Düsseldorf das einzige Tor für die „Geißböcke“ erzielt.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: WDFV und sporttotal.tv starten Probelauf

Acht Partien des 23. Spieltages werden vom Streaming-Portal live gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.