Startseite / Pferderennsport / Traben: Zum Schluss ganz mau

Traben: Zum Schluss ganz mau

Bahnumsatz in Gelsenkirchen erneut extrem niedrig.

Keine Trendwende in Sicht. Das Wettgeschäft im Trabrennsport bleibt auf niedrigem Niveau. Im Westen ist der Einheitstrend eindeutig negativ. Bei der jüngsten Veranstaltung auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn am Donnerstag wurden im letzten von acht Rennen auf der Bahn nur 1.442 Euro gewettet. Auch die Besucherzahlen waren erschreckend schwach.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Belgien: Doppel-Erfolg für Christian von der Recke

Pretty Soldier und Mayne auf der Bahn in Mons siegreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.