Startseite / Fußball / 3. Liga / Bielefeld: Christian Müller für zwei Spiele gesperrt

Bielefeld: Christian Müller für zwei Spiele gesperrt

Nach seiner Roten Karte im Derby gegen den VfL Osnabrück.

Drittligist Arminia Bielefeld muss zwei Punktspiele ohne Christian Müller auskommen. Der Mittelfeldspieler wurde vom DFB-Sportgericht für seine Rote Karte im Derby gegen den VfL Osnabrück (1:2) gesperrt. Müller hatte in der Schlussphase eine Tätlichkeit begangen. Damit verpasst der 30-Jährige die Begegnungen gegen Fortuna Köln (23. August) und beim MSV Duisburg (27. August). Erst im Spiel gegen die Stuttgarter Kickers (31. August) kann Arminia-Trainer Norbert Meier in der Liga wieder auf Müller zurückgreifen. Im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten SV Sandhausen (Sonntag, 16 Uhr) darf Christian Müller dagegen eingesetzt werden.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Personalsorgen für Cheftrainer Olaf Janßen

Gleich vier Spieler mussten in Mannheim angeschlagen vom Feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.