Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund sichert sich den Supercup

Borussia Dortmund sichert sich den Supercup

Der BVB besiegt Bayern München 2:0.

Borussia Dortmund hat sich den ersten Titel der Saison gesichert. Der BVB als Vizemeister – und Pokalzweiter besiegte im Supercup den amtierenden Double-Gewinner FC Bayern München 2:0 (1:0). Die Schwarz-Gelben, die ebenso wie die Bayern ein Großteil der deutschen WM-Fahrer nicht einsetzten, hatten besonders in der ersten Halbzeit ein klares Chancenplus und gingen somit auch verdient durch Henrikh Mhkitayran (23.) in Führung. Der Armenier leitete seinen Treffer mit einem temporeichen Solo selbst ein und vollendete aus knapp den 16 Metern.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht. Die Bayern fanden kein Mittel, um die BVB-Abwehr zu bezwingen. FCB-Neuzugang Robert Lewandowski, der erstmals nach seinen Wechsel von der Borussia nach München, ins Westfalenstadion zurückgekehrt war, blieb ohne Möglichkeit. Nach einer Flanke von Lukasz Piszczek war es Pierre-Emerick Aubameyang (62./Foto), der per Kopf für den Endstand sorgte.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bis 2023: 1. FC Köln leiht Innenverteidiger Julian Chabot aus

23-Jähriger Verteidiger kommt vom italienischen Erstligisten Sampdoria Genua.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.