Startseite / Pferderennsport / Galopp: Eric gewinnt Krefelder Sparkassen-Preis

Galopp: Eric gewinnt Krefelder Sparkassen-Preis

Derby-Vierter triumphiert für Trainer Christian von der Recke.

Der aktuelle Derby-Vierte und Mitfavorit Eric (47:10) gewann auf der Galopprennbahn in Krefeld den mit 55.000 Euro dotierten Großen Preis der Sparkasse. Der von Christian von der Recke (Weilerswist) trainierte dreijährige Hengst siegte unter dem belgischen Jockey Stephen Hellyn (Belgien) vor dem 17:10-Favoriten Simba (Trainer: Andreas Wöhler/Gütersloh) mit Eduardo Pedroza (Ravensberg). Dritter im kleinen Fünferfeld wurde Firestorm, trainiert von Peter Schiergen (Köln), mit dem Niederländer Adrie de Vries im Sattel.

Der sechsjährige Wallach Ostpol, der von Yasmin Almenräder am Mülheimer Raffelberg vorbereitet wird, landete in einem mit 5.100 Euro dotierten Rennen auf dem zweiten Platz. Direkt dahinter kam Global Power von Trainer Jens Hirschberger ins Ziel. Außerhalb der Geldränge landete Roi Heureux, ebenfalls aus dem Trainingsquartier von Hirschberger.

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.