Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Aufsteiger Rödinghausen stürmt an die Spitze

Aufsteiger Rödinghausen stürmt an die Spitze

Aufsteiger jetzt im Spitzenspiel bei Viktoria Köln gefordert.

Rödinghausen-Trainer Mario ErmischDer SV Rödinghausen ist in der Regionalliga West angekommen – und wie! Der Verein aus dem Kreis Herford in Ostwestfalen, der fünf Aufstiege in Folge hinter sich hat, grüßt nach drei Spieltagen mit der optimalen Ausbeute von neun Punkten von der Spitze. Der dritte Streich gelang der Mannschaft von Trainer Mario Ermisch beim 3:1 gegen die U 23 des FC Schalke 04. Großen Anteil hatte der gut aufgelegte Doppel-Torschütze Marius Bülter.

„Wir haben uns in der Liga akklimatisiert“, stellte Rechtsanwalt Ermisch nüchtern fest. Gegen die Gelsenkirchener war der SVR-Trainer vor allem mit seiner Defensivabteilung zufrieden. „Wir haben in der ersten Hälfte kaum etwas zugelassen. Das Gegentor war vermeidbar. An der Chancenverwertung müssen wir aber noch arbeiten.“ Gelegenheit dazu hat der SVR am nächsten Samstag. Dann kommt es zum Spitzenspiel beim ebenfalls noch verlustpunktfreien Top-Favoriten Viktoria Köln. Mario Ermisch: „Wir sind krasser Außenseiter, müssen aber bestimmt keine Angst haben.“

Freude auf der einen, Frust auf der anderen Seite: Die U 23 der „Königsblauen“ wartet unter dem neuen Trainer Jürgen Luginger noch auf den ersten Saisonsieg und findet sich erst einmal in der Abstiegszone wieder. „Wir haben Rödinghausen das Toreschießen zu leicht gemacht“, kritisierte der Ex-Profi. „Bei zwei Fehlern nach Standardsituationen sowie einem unnötigen Konter kann man schon fast sagen, dass wir uns selbst geschlagen haben. Immerhin konnten wir uns gegenüber den ersten Partien deutlich steigern und haben einige gute Ansätze gezeigt. Allerdings müssen wir bald punkten. Sonst wird es auch mit dem Selbstvertrauen schwierig.“

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Tickets für Turnier im Sportpark Höhenberg jetzt erhältlich

Erlöse der inoffiziellen „Stadtmeisterschaft“ werden für guten Zweck gespendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.