Startseite / Fußball / 3. Liga / Duisburg holt Venezolaner Rolf Feltscher

Duisburg holt Venezolaner Rolf Feltscher

Der 23-Jährige war zuletzt für FC Lausanne-Sport aktiv.

Der MSV Duisburg ist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Die „Zebras“ sicherten sich die Dienste des venezolanischen Nationalspielers Rolf Feltscher. Der 23-Jährige stand bis zum Ende der letzten Spielzeit beim Schweizer Zweitligisten FC Lausanne-Sport unter Vertrag. In Duisburg erhält der defensive Mittelfeldspieler einen Kontrakt über ein Jahr. Feltscher wurde in der Schweiz geboren, kam aber bereits sechsmal für die Nationalmannschaft Venezuelas zum Einsatz.

MSV-Sportdirektor Ivica Grlic: „Rolf spielt vornehmlich auf der Sechs, kann aber auch variabel in der Innenverteidigung und auf der rechten Seite eingesetzt werden. Wir sind überzeugt, dass er unser Spiel nach einer kurzen Eingewöhnungsphase erweitern wird.“ Auch Trainer Gino Lettieri ist von seinem Neuzugang überzeugt: „Rolf ist fußballerisch kein unbeschriebenes Blatt, einer, der  – wenn er seine Fähigkeiten abruft – zu einem Positivfaktor innerhalb der Mannschaft werden wird.“

Feltscher verschaffte sich bereits beim DFB-Pokal-Erfolg der Zebras am Freitag gegen den 1. FC Nürnberg (1:0) einen Einblick beim MSV. „Ich bin überrascht von der Qualität der 3. Liga! Ich bin begeistert von der tollen Stimmung und außerdem hochmotiviert“, sagt der 23-Jährige.

 

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg verlost Tickets für Heimspiele

Corona-Schutzverordnung lässt nur 750 Zuschauer in NRW-Stadien zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.