Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schiri Thorsten Kinhöfer macht die 200 voll

Schiri Thorsten Kinhöfer macht die 200 voll

Der 46-Jährige leitet die Partie Hertha BSC gegen Werder Bremen.

Thorsten KinhöferFür den erfahrenen Bundesliga-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) steht am Samstag in der Bundeshauptstadt Berlin ein besonderes Jubiläum auf dem Programm. Die Begegnung zwischen Hertha BSC und Werder Bremen (Samstag, ab 15.30 Uhr) ist bereits das 200. Bundesliga-Spiel, das der 46-Jährige leitet. Kurios: Auch Kinhöfers Bremer Kollege Peter Gagelmann, der gleichzeitig die Partie Hannover 96 gegen Schalke 04 pfeift, hat dann 200 Erstliga-Partien auf dem Buckel.

Der Schiedsrichter mit der höchsten Zahl an Einsätzen in der Bundsliga ist nach wie vor Markus Merk (Kaiserslautern) mit 339 Spielen. Von den noch aktiven Schiedsrichtern stehen bei Wolfgang Stark (Ergolding) mit 292 Bundesligaspielen die meisten Einsätze in der Statistik.

Das könnte Sie interessieren:

Bis 2023: 1. FC Köln leiht Innenverteidiger Julian Chabot aus

23-Jähriger Verteidiger kommt vom italienischen Erstligisten Sampdoria Genua.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.