Startseite / Fußball / 3. Liga / Arminia Bielefeld: 4.710 Dauerkarten verkauft

Arminia Bielefeld: 4.710 Dauerkarten verkauft

Nach Pokalsieg gegen Sandhausen zieht Absatz noch mal deutlich an.

Der Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld hat mit aktuell 4.710 verkauften Dauerkarten einen Vereinsrekord für die 3. Liga aufgestellt. Vor allem der Erstrundensieg im DFB-Pokal (4:1 gegen SV Sandhausen) und die Aussicht auf einen attraktiven Gegner in Runde zwei hat die Verkaufszahlen noch einmal deutlich ansteigen lassen. So wurden allein in den letzten zweieinhalb Wochen noch einmal über 500 Dauerkarten abgesetzt. Am Samstag (ab 14 Uhr, live im WDR Fernsehen) geht es für die Mannschaft von DSC-Trainer Norbert Meier mit dem Heimspiel gegen den Aufsteiger SC Fortuna Köln weiter. Am Abend wird dann am Rande des Bundesliga-Spitzenspiels zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen (Anstoß um 18.30 Uhr)auch der nächste Arminia-Gegner im DFB-Pokal ermittelt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Rasenheizung für Rote Erde

Spielstätte der U 23 erfüllt ab Frühjahr 2022 Anforderungen der 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.