Startseite / Pferderennsport / Galopp: Riesen-Erfolg für Andreas Wöhler

Galopp: Riesen-Erfolg für Andreas Wöhler

Plätze eins und drei in einem mit 130.000 Euro dotierten Rennen.

Riesen-Erfolg für Galoppertrainer Andreas Wöhler (Gütersloh): Sein Schützling Protectionist gewann am Sonntag auf der Rennbahn im französischen Deauville unter Jockey Eduardo Pedroza (Ravensberg) als 22:10-Favorit ein mit 130.000 Euro dotiertes Rennen. Der von Wöhler vorbereitete Altano wurde hinter Fly with Me Dritter. Rang vier ging an Bathyrhon. Kurios: Es waren lediglich vier Pferde über die 3.000 Meter-Distanz am Start. Die beiden Wöhler-Starter verdienten zusammen rund 88.000 Euro.

Ebenfalls in Deauville wurde Sonntag eine 250.000 Euro-Prüfung entschieden. Dabei landeten Red Lips (Trainer: Andreas Löwe/Köln) und Calyxa (Ferdinand Leve/Warendorf) auf den Rängen sechs und sieben.

 

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.