Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Preußen: Trainer Loose muss wieder umbauen

SC Preußen: Trainer Loose muss wieder umbauen

Wegen des Platzverweises gegen Dominik Schmidt.

Ralf Loose (Foto), Trainer des SC Preußen Münster, muss seine Defensive im Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt am Mittwoch (19 Uhr) erneut umbauen. Der 51-Jährige, der gerade erst den gelernten Mittelfeldspieler Marc Heitmeier zum Innenverteidiger umfunktioniert hatte (wegen der Formschwäche anderer Verteidiger), ist nun wegen der Gelb-Roten Karte gegen Innenverteidiger Dominik Schmidt wieder zum Reagieren gezwungen. Schmidt hatte sich die „Ampelkarte“ beim 1:0 im Derby in Osnabrück eingehandelt. In der Partie bei Holstein Kiel (Samstag, 14 Uhr) ist Schmidt wieder spielberechtigt.

Das könnte Sie interessieren:

1:0 in Wiesbaden! Borussia Dortmunds U 23 springt auf Platz vier

Neuzugang Berkan Taz trifft zum fünften Saisonsieg des Aufsteigers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.