Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nordost / Ex-Krayer Hutwelker übernimmt in Jena

Ex-Krayer Hutwelker übernimmt in Jena

Lothar Kurbjuweit muss nach drei Spielen gehen.

Der als Titelanwärter in der Regionalliga Nordost in die Saison gestartete FC Carl Zeiss Jena zog die Konsequenzen aus dem schwachen Saisonstart mit nur zwei Punkten aus den ersten drei Partien und trennte sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Lothar Kurbjuweit. Der 63-Jährige hatte das Traineramt im April 2014 übernommen. Sein Nachfolger wird Karsten Hutwelker, der zu Saisonbeginn als Co-Trainer vom Regionalliga West-Aufsteiger FC Kray gekommen war.

„Ich bin traurig, dass ich meine Entscheidung, Lothar Kurbjuweit mit dem Amt des Cheftrainers zu bekleiden, zu einem so frühen Zeitpunkt in der Saison revidieren muss. Aber die farblosen Auftritte unserer Mannschaft in den Regionalligapunktspielen und die Signale aus der Mannschaft haben mir keine andere Entscheidung als diese ermöglicht“, sagt FCC-Präsident Lutz Lindemann.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Borussia Mönchengladbach trifft auf Bayern München

Ausgetragen werden Partien der zweiten Runde am 26. und 27. Oktober.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.