Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 1. FC Köln verleiht Thiel nach Berlin

1. FC Köln verleiht Thiel nach Berlin

Offensivspieler läuft in der kommenden Saison für den 1. FC Union auf.

Maximilian Thiel vom 1. FC Köln läuft bis zum Saisonende für den Zweitligisten 1. FC Union Berlin auf. Der Offensivspieler wird für eine Spielzeit nach Köpenick verliehen. „Maximilian Thiel ist ein sehr talentierter junger Spieler, der im Offensivbereich vielseitig einsetzbar ist. Ich erhoffe mir von ihm eine weitere Belebung unseres Angriffsspiels und wünsche ihm, dass er sich schnell bei uns zurechtfindet. Wir werden gemeinsam mit ihm daran arbeiten, seine Leistung auf ein konstant hohes Niveau zu bringen“, kommentiert Union-Trainer Norbert Düwel die Verpflichtung.

„Für mich ist das ein sehr guter Schritt, von dem ich mir viel verspreche. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft schnell helfen kann und freue mich auf mein erstes Spiel für Union. Wenn ich das auf den Platz bringe, was ich mir vorstelle, dann passe ich bestimmt gut hierher“, so Maximilian Thiel, der ebenso wie Düwel in Altötting geboren wurde.

Thiel war 2013 vom SV Wacker Burghausen nach Köln gewechselt und kam in der vergangenen Saison auf sechs Pflichtspieleinsätze, in denen er einen Treffer erzielte.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Stehplatz-Stammgäste können Karten buchen

Vorverkauf für Heimspiel gegen Holstein Kiel geht in die nächste Phase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.