Startseite / Pferderennsport / Galopp: Sea The Moon im Großen Preis von Baden

Galopp: Sea The Moon im Großen Preis von Baden

Das Rennen geht am 7. September in Iffezheim über die Bühne.

Nach Meinung des Veranstalters wird es das „Rennen der Rennen“: Der dreijährige Galopper-Hengst Sea The Moon, der vom Kölner Trainer Markus Klug vorbereitet wird, wird im Großen Preis von Baden (Sonntag, 7. September) auf der Bahn in Iffezheim (bei Baden-Baden) an den Start gehen. Der Hengst sei „fit and well“, heißt es aus dem Gestüt Görlsdorf in der Uckermark.

Der ungeschlagene Derbysieger Sea The Moon, der das „Blaue Band“ mit historischen elf Längen Vorsprung gewann, wird in Iffezheim, wie schon im Derby, vom französischen Weltklasse-Jockey Christophe Soumillon geritten. Nach dem Rennen in Iffezheim soll Sea The Moon Anfang Oktober den Prix de l’Arc de Triomphe in Paris-Longchamp bestreiten, das bedeutendste Galopprennen Europas.

Mit Lucky Lion (Trainer: Andreas Löwe/Köln) ist auch der Derbyzweite des Jahres in Iffezheim am Start. Weitere mögliche Teilnehmer sind unter anderem Sirius (Trainer ebenfalls Andreas Löwe), der zuletzt den Großen Preis von Berlin gewann, sowie Lucky Speed (Trainer Peter Schiergen/Köln) und Berlin Berlin (Trainer Markus Klug). Insgesamt stehen noch 24 Pferde auf der Nennungsliste.

 

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.