Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal der Frauen: SGS Essen in Bremen gefordert

DFB-Pokal der Frauen: SGS Essen in Bremen gefordert

Die Partien der zweiten Hauptrunde sind jetzt ausgelost worden.

„Losfee“ Conny Pohlers hat am Samstag in der Halbzeitpause des Auftaktspiels der Allianz Frauen-Bundesliga zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SC Freiburg (3:0) die Partien der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals der Frauen (27./28. September) ausgelost. Die Freiburgerinnen müssen dabei im einzigen Bundesliga-Duell vor eigenem Publikum gegen 1899 Hoffenheim antreten. „Das wird ein schöner Fight. Wir wollen aber auf jeden Fall in die zweite Runde kommen. Schöne Grüße an meinen Kollegen“, sagte Freiburgs Trainer Dietmar Sehrig.

Die übrigen Partien bescherten den Bundesligisten lösbare Aufgaben. Pokalfinalist SGS Essen tritt beim Zweitligisten SV Werder Bremen, DFB-Pokalsieger 1. FFC Frankfurt bei Regionalligist SG Andernach an.

Die Partien der 2. Hauptrunde im Überblick:

Gruppe Nord:

Germania Hauenhorst – 1. FFC Turbine Potsdam
FC Viktoria Berlin – Herforder SV
FFV Leipzig – MSV Duisburg
FSV Gütersloh – Magdeburger FFC
Werder Bremen – SGS Essen
Holstein Kiel – VfL Wolfsburg
BV Cloppenburg – VfL Bochum
1. FC Lübars – FF USV Jena

Gruppe Süd:

Hegauer FV – Bayer Leverkusen
TSV Schott Mainz – FC Bayern München
SG Andernach – 1. FFC Frankfurt
1. FFC Bergisch Gladbach – 1. FC Köln
TSV Crailsheim – 1. FFC Montabaur
SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim
1. FC Saarbrücken – 1. FFC Niederkirchen
SC Sand – ETSV Würzburg

Quelle: DFB.de

 

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Mitgliederversammlung wird erneut virtuell abgehalten

Veranstaltung findet am Montag, 25. Oktober, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.