Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Arenz kämpft sich nach Kritik zurück

RWE: Arenz kämpft sich nach Kritik zurück

Der 20-Jährige sicherte Essen gegen RWO (4:4) einen Punkt.

Lucas Arenz vom West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen nahm sich die Kritik seines Trainers Marc Fascher vor dem Derby gegen Rot-Weiß Oberhausen (4:4) zu Herzen und empfahl sich für weitere Einsätze. „Lucas hat von mir in dieser Woche eine deutliche Ansage bekommen, dass es so nicht weitergeht“, so Fascher, der den Mittelfeldspieler im „Förderspiel“ beim Kreisligisten FC Karnap (5:0) zur Halbzeit ausgewechselt hatte. Gegen Oberhausen beendete der RWE-Trainer sein Taktikexperiment im 4-3-3-System bereits nach 20 Minuten und brachte Arenz in die Partie. Der 20-Jährige traf in der Schlussphase zum Ausgleich.

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Zwangspause für Mittelfeldspieler Pierre Nowitzki

28-Jähriger zog sich Knochenabsplitterung im Knie zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.