Startseite / Fußball / 3. Liga / Arminia: Trainer Meier mit dem richtigen Händchen

Arminia: Trainer Meier mit dem richtigen Händchen

Christian Müller markierte gegen Stuttgart einen Dreierpack.

Christian Müller war beim 4:2-Sieg von Arminia Bielefeld gegen die Stuttgarter Kickers der Mann des Tages. Der 30-Jährige steuerte nicht weniger als drei Treffer zum zweiten Heimsieg der Ostwestfalen in Folge bei. Trainer Norbert Meier hatte bei der Nominierung von Müller für die Startelf das richtige Händchen. Der zuvor gesperrte Offensivspieler rutschte nämlich für den verletzten Jonas Strifler (Syndesmosebandriss) in die Anfangsformation. Mit seinen ersten drei Saisontoren zahlte Müller das zurück und sorgte für den Sprung auf Rang sieben. „Die Spieler haben jetzt zwei Tage frei“, zeigte sich Meier nach dem Erfolg großzügig.

 

Das könnte Sie interessieren:

Aus im DFB-Pokal: BVB und Gladbach scheitern im Achtelfinale

Vier Zweitligisten weiter – Nur VfL Bochum steht im Viertelfinale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.