Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach: Sinan Kurt wechselt zum FC Bayern

Gladbach: Sinan Kurt wechselt zum FC Bayern

Der 18-Jährige unterschrieb einen Vierjahresvertrag.

Borussia Mönchengladbach hat sich mit dem Ligakonkurrenten FC Bayern München über einen Wechsel des U 19-Nationalspielers Sinan Kurt geeinigt. Der 18-Jährige war seit seinem elften Lebensjahr für die Borussia aktiv und feierte erst vor wenigen Wochen sein Debüt in der Regionalliga-Reserve der „Fohlen“. Bei den Bayern unterschrieb Kurt einen Vierjahresvertrag.

„Es ist bezeichnend für unsere hervorragende Nachwuchsarbeit, wenn sich der FC Bayern München so vehement für eines unserer Talente interessiert“, sagt Borussias Sportdirektor Max Eberl. „Wir bedauern es sehr, dass Sinan Kurt die Perspektive, seinen Vertrag zu verlängern und bei uns Bundesligaspieler zu werden, ausgeschlagen hat. Nach wie vor sind wir der Meinung, dass dies für ihn der beste Weg gewesen wäre. Angesichts des Wunschs des Spielers und zusätzlich der Tatsache, dass die intensiven Verhandlungen der letzten Tage dazu geführt haben, dass es zu einer Einigung kam, haben wir uns nun aber entschieden, den Spieler ziehen zu lassen.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Syndesmoseriss bei Torhüter Andrey Lunev

30-Jähriger hat sich im Training verletzt und muss operiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.