Startseite / Pferderennsport / Galopp: Englischer Triumph in Iffezheim

Galopp: Englischer Triumph in Iffezheim

Here Comes When gewinnt das Darley Oettingen-Rennen zum Totokus von 76:10.

Zwei Jahre nach dem Sieg mit Highland Knight haben der englische Spitzentrainer Andrew Balding und sein Jockey David Probert am Mittwoch erneut das „Darley Oettingen-Rennen“ auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden gewonnen. Im mit 70.000 Euro dotierten wichtigsten deutschen Meilenrennen am dritten Tag der „großen Woche“ war der vierjährige Wallach Wallach Here Comes When zu stark für die Konkurrenz, ließ den deutschen Favoriten keine Chancen. Im toten Rennen wurde der als 34:10-Favorit gewettete Amaron (Trainer: Andreas Löwe/Köln) gemeinsam mit dem von Wolfgang Figge (München) trainierten Magic Artist (Neunter im Deutschen Derby) Zweiter.

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.