Startseite / Pferderennsport / Galopp: Ivanhowe siegt vor Sea The Moon

Galopp: Ivanhowe siegt vor Sea The Moon

Der 116:10-Außenseiter siegt mit drei Längen vor dem Favoriten.

Mit einer Überraschung endete am Sonntag der mit 250.000 Euro dotierte „Große Preis von Baden“ auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden. In dem Rennen der höchsten Kategorie, Höhepunkt der „Großen Woche“, gewann der 116:10-Außenseiter Ivanhowe (Foto), trainiert von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für das Gestüt Schlenderhan, unter Jockey Filip Minarik (Köln) gegen zehn Kontrahenten.

Auf Rang zwei – drei Längen hinter dem Sieger – musste der bis dahin bei vier Starts ungeschlagene Derbysieger Sea The Moon aus dem Trainingsquartier von Markus Klug (Heumar) seine erste Niederlage hinnehmen. Der 15:10-Favorit wurde vom Italiener Cristian Demuro geritten. Rang drei ging an Night Wish (349:10), der von Wolfgang Figge (München) vorbereitet wird und von Alexander Pietsch (Köln) geritten wurde.

„Wir haben immer gewusst, dass er ein sehr gutes Pferd ist. Er hatte ein Hufproblem, da mussten wir erst mit dem Training aussetzen und ihn wieder neu aufbauen. Da war die Frage, ob das für den Großen Preis schon ausreichen würde. Aber auch Sea The Moon war ja offenbar noch nicht auf hundert Prozent. Wir freuen uns, nun aller Voraussicht nach einen Starter im Prix de l‘Arc de Triomphe am 5. Oktober in Paris zu haben“, kommentierte Schlenderhans General Manager Gebhard Apelt, der nach einer Inspektion des Geläufs am Morgen grünes Licht für den Start gegeben hatte.

Foto: Baden Racing

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Belgien: Doppel-Erfolg für Christian von der Recke

Pretty Soldier und Mayne auf der Bahn in Mons siegreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.