Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schweinsteiger stiftet WM-Schuhe für Museum

Schweinsteiger stiftet WM-Schuhe für Museum

Übergabe beim EM-Qualifikationsspiel gegen Schottland (2:1).

Im Rahmen des EM-Qualifikationsspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Schottland (2:1) in Dortmund wurden dem Deutschen Fußballmuseum, das im Sommer 2015 in Dortmund (gegenüber dem Hauptbahnhof) eröffnet wird, Bastian Schweinsteigers Fußballschuhe aus dem WM-Finale von Rio gegen Argentinien (1:0 nach Verlängerung) übergeben. Außerdem durfte sich Geschäftsführer Manuel Neukirchner über Deutschlands längsten Fußball-Fanbrief freuen.

„Diese Schuhe, die Sportgeschichte geschrieben haben, werden einen Ehrenplatz in unserem Haus bekommen. Sie stehen für ein ganz außergewöhnliches Turnier, das im Deutschen Fußballmuseum eindrucksvoll inszeniert wird“, so der aus Essen stammende Neukirchner. „Wer den WM-Gewinn noch einmal emotional erleben möchte, der ist bei uns genau richtig.“

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen im Pokal beim SV Meppen gefordert

Partie findet am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.