Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Grünes Licht für Hermes gegen Gladbach

RWE: Grünes Licht für Hermes gegen Gladbach

Ein Comeback von Co-Trainer Stefan Kühne wird ausgeschlossen.

Ein Einsatz von Rot-Weiss Essens Außenverteidiger Tim Hermes, der wegen einer Adduktorenverhärtung mit dem Training aussetzen musste, im Regionalliga West-Spiel gegen die drittplatzierte U 23 von Borussia Mönchengladbach am Freitag ist wohl nicht in Gefahr. „Ich gehe davon aus, dass er rechtzeitig fit wird“, so RWE-Trainer Marc Fascher, der nach der 2:4-Blamage im Derby gegen den FC Kray mehrere Änderungen in der Startelf ankündigte. Keine Option für den 46-Jährigen ist Co-Trainer Stefan Kühne (34), der noch in der letzten Saison für den Drittligisten SC Preußen Münster aufgelaufen war und in dieser Woche für Hermes im Training der Essener mitgemischt hatte.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Pokalspiel erneut verlegt

Partie im Mittelrheinpokal geht jetzt am 2. März, 19.30 Uhr über die Bühne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.